MetalArt


Helmut Lutter vor Kunstwerk„Mit dreidimensionalen Effekten möchte ich bekannten Motiven durch meine Objekte ein neues Leben, mehr Kraft, Freude, Wut, Schönheit, Ästhetik, Glanz und Farbe verleihen,“ sagt Helmut Lutter. „So kann man die Figuren in ihrer Bedeutung, die sie ja bereits haben, um ein Vielfaches intensiver erleben und spüren.“ Wie der Film „Avatar“ durch seine Dreidimensionalität eine ganz besondere Aura schuf, erhalten auch die Figuren in und durch Helmut Lutters Kunst eine physische Präsenz, die ihnen in ihrer bisherigen Zweidimensionalität verwehrt blieb.

Jedes der oftmals lebensgroßen Reliefbilder ist ein Unikat, das in mehreren hundert Stunden Handarbeit entsteht. Basis bildet ein planes Karosserieblech, aus dem Helmut Lutter mit Spezialwerkzeugen die Motive so lange herausarbeitet, bis eine bis ins kleinste Detail beeindruckende Reliefplastik entsteht. Anschließend werden diese Reliefbilder farbig lackiert und durch ein Hochglanz-Finish perfekt veredelt.

 

 

HELMUT LUTTER


“Ich bin ein Metallbildhauer, der in einem Stück Metall eine Geschichte sehen kann. Ich liebe Kunst in jeder Form und Variation und bin gleichermaßen von einem Comic-Heft inspiriert als auch von einem Werk von Leonardo da Vinci. Wenn ich etwas sehe, das mich berührt, so stelle ich es mir in einem Stück Blech vor. Das bearbeite ich dann so lange, bis es in einem 3-D-Reliefbild brillant lackiert und lebendig umgesetzt ist. Ich arbeite oftmals in meiner Autolackiererei, umgeben von den kleinen Kunstwerken der Automobilindustrie und schöpfe dort meine künstlerische Energie aus der Schönheit der Formen und Materialien.“

 

DER KÜNSTLER


Die Ideen für seine Kunstwerke findet Helmut Lutter vornehmlich in Film- und Werbeplakaten, in Comic-Heften und alten Zeitschriften. Den dort zweidimensional abgebildeten Helden und Figuren verleiht er durch seine Kunst ein neues dreidimensionales Leben. Ob Batman oder Shadowcat, Silver Surfer oder Captain America, ob Karl Lagerfeld oder Frank Ribéry, ob Donald Duck oder die berühmten Plakat-Motive von Toulouse Lautrec. „Ja“, sagt jeder beim Betrachten der Bilder. „Das kenne ich.“ Und: „Nein! So habe ich das noch nie gesehen.“

DIE VITA


Helmut Lutter, Jahrgang 1962, lebt und arbeitet in München, wo er gemeinsam mit einem Partner die Autolackiererei „Lutter & Schaffler“ betreibt. Seine Reliefbilder fertigt er seit 25 Jahren in seiner Freizeit in seinem Studio „Helmut Lutter MetalArt“. Bereits während seiner Schulzeit zeigte sich Helmut Lutters künstlerische Begabung. Während seiner Lehre in einer Oldtimer- und Prototypen-Werkstatt erkannte er den Reiz, den dreidimensionale Formen auf ihren Betrachter ausüben und entdeckte die Möglichkeiten, die der Werkstoff Metall bietet. Aus dem anfänglichen Hobby wurde eine Leidenschaft. Heute widmet Helmut Lutter nahezu jede freie Minute seiner Kunst und überrascht immer wieder aufs Neue mit seinen faszinierenden dreidimensionalen Werken.“

 

Kontakt
Senden Sie mir einfach eine Nachricht – ich werde Ihnen schnellstmöglich antworten. Besten Dank, Ihr Helmut Lutter
1000 Zeichen links